Grundsätzliches

Im Grunde gibt es für sehbehinderte oder vollblinde Menschen überhaupt keine Einschränkungen.
Der Lehrplan richtet sich ganz nach der Art und Schwere der Sehbehinderung.
Als technische Hilfsmittel werden neben Lautsprecher auch Funk Head Sets verwendet.
Vollblinde Schüler fahren ohne jegliche Hilfsmittel nur auf Stimme mit Guide.

DAS WICHTIGSTE IST ABER DIE CHEMIE ZWISCHEN DEM TRAINER UND DEM SCHÜLER!!!
ABSOLUTES VERTRAUEN IST DIE OBERSTE PRIORITÄT!

Achtung! Unbedingt für geeigneten Augen.- Sonnenschutz sorgen!

Trainieren wir mit vollblinden Schülern für Wettkämpfe, so muss die Schibrille zu 100% lichtdicht abgeschlossen ist!
(Können wir auch in der Schischule vorbereiten)

Bitte auf gültige Klassifizierung achten! 

Zu unserer Sicherheit werden von uns Signalwesten zu Verfügung gestellt. Diese müssen unabhänging von der Schwere der Sehbehinderun, während des ganzen Unterrichtes getragen werden.